Über mich

Ich bin in den vergangenen Jahren durch einen tiefen inneren Transformationsprozess gegangen, durch den sich alles in meinem Leben neu sortiert hat, innerlich und äußerlich. Ich habe in dieser Zeit auch meinen kleinen Verlag aufgegeben, um wieder als Astrologin zu arbeiten (ich hatte nach meiner astrologischen Ausbildung 2008 bereits kurzzeitig als Astrologin gearbeitet). Es hat sich angefühlt, wie beruflich nach Hause zu kommen. 🙂

 Neben der Astrologie liebe ich das Schreiben, aktuell ist das Ratgeber-Buch Hochsensibel und selbständig von mir erhältlich.

  Ich lebe gerne minimalistisch. Mein Keller ist in unserem Haus der einzige ohne Schloss dran, weil einfach nichts drin ist.

Ich fotografiere oft den Himmel, weil er auf so unterschiedliche Arten wunderschön aussieht und den stillsten Punkt in mir berührt.